Tipps und Prognosen zum 6. Spieltag der Bundesligasaison 2011/2012

BundesligaDer Kölner Torwart Michael Rensing hält Adil Chihi mitten auf dem Platz eine filmreife Standpauke à la Oliver Kahn und der Hoffenheimer Trainer Stanislawski scheißt seine Truppe trotz 2:0 Führung in der Kabine zusammen! Szenen des vergangenen Spieltages der Bundesliga, bei dem es mal wieder richtig abging. Wer dachte, das eierlose Lesbengekicke in diesem Sommer sei mit dem Abschluss der Damen-WM Geschichte, der musste sich beim 7:0 Debakel des SC Freiburg gegen die Bayern eines besseren belehren lassen. Die Münchner spielten den Sportclub komplett an die Wand und der Freiburger Coach Marcus Sorg machte seinem Namen alle Ehre. Bester Mann bei dieser Partie war erneut Mario Gomez, der mit einem Viererpack für den Breis-GAU sorgte. Den Coup des Spieltages landete diesmal Berlin: Der Aufsteiger gewann sensationell beim Meister Dortmund und holte Kloppo und Co auf den Boden der Tatsachen zurück. Ein weiteres heikles Thema bleibt unterdessen der HSV, der seine Talfahrt auch im Nordderby gegen Werder nicht stoppen konnte und mit einem Pünktchen weiter die rote Laterne trägt. Zwar darf der Hamburger Trainer Michael Oenning erstmal weitermachen, jedoch dürfte er im Falle einer erneuten Pleite gegen Mönchen Gladbach kaum noch zu halten sein. Apropos Gladbach: Die Fohlen konnten gegen Kaiserslautern erneut einen Dreier einfahren und haben bereits so viele Zähler auf dem Konto, wie nach der gesamten Hinrunde der vergangenen Saison!

Der 6. Spieltag wird mit Sicherheit auch wieder für ordentlich Spannung sorgen, denn es stehen wieder einige Top-Matches an. Die besten Tipps unserer Experten wie immer in den bewährten Rubriken:


1. Die sichere Variante

BundesligaAm Samstag steht ein rheinisches Derby auf dem Programm: Bayer Leverkusen empfängt den 1.FC Köln. Die Werkself präsentierte sich zuletzt beim 1:4 Auswärtssieg gegen Augsburg in bestechend guter Form. Eine solide Leistung zeigte dabei auch Michael Ballack, der zum zweiten mal in der laufenden Saison in der Startformation stand. Das sah auch der Leverkusener Trainer so: "Ich war mit Michael Ballack sehr zufrieden, er war besonders läuferisch sehr stark", lobte Robin Dutt das Sorgenkind nach dem Spiel in einem Interview. In 26 Heimspielen hat Bayer Leverkusen nur drei mal gegen die Domstädter verloren! Hinzu kommt, dass beim FC nach der desolaten Mannschaftsleistung bei der 1:2 Klatsche gegen Nürnberg ordentlich die Luft brennt. Der neue Coach Stale Solbakken scheint es nicht zu schaffen, den Spielern seinen Systemfußball verständlich zu machen und steht mit nur vier Punkten aus fünf Spielen bereits unter Druck. Die Kölner Stürmer Podolski und Novakovic knickten im gegnerischen Strafraum ein wie Strohhälme und auch die Defensive um Pechvogel Geromel scheint zur Zeit alles andere als stabil zu sein. Wenn beim Derby am Samstag auch noch der rot gesperrte Verteidiger Miso Brecko nicht mit von der Partie sein wird, dürften die schnellen Leverkusener Stürmer Stefan Kießling und André Schürle leichtes Spiel haben. Wir glauben fest an einen Heimsieg der Bayer-Elf gegen die Geissböcke. Die zur Zeit höchste Quote für eine 3-Wege Wette mit diesem Ergebnis findet ihr bei betfair: 1.45 (Stand: 14.09.2011).


2. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

BundesligaBei der Partie, die wir diesmal für unsere Aussenseiterwette ausgewählt haben, treffen zwei Teams aufeinander, die beide für einige Überraschungen in der noch jungen Spielzeit gesorgt haben: Borussia M'Gladbach gastiert beim Hamburger SV. Der Aussenseiter Gladbach ist bei dieser Begegnung schon fast der Favorit, schließlich haben die Fohlen einen der besten Saisonstarts seit langem hingelegt und stehen sehr überraschend auf dem dritten Tabellenplatz. Mit Marc Andre ter Stegen haben sie einen sehr talentierten Torwart in ihren Reihen. Er verhinderte beim letzten Heimspiel gegen Kaiserslautern mit einem überragenden Reflex deren einzige Chance und sicherte dem VfL so die drei Punkte. Komplett anders sieht es aktuell beim Sorgenclub der Liga, dem Hamburger Sportverein aus: Zwölf Spiele ohne Sieg lautet die alarmierende Statistik der Hanseaten. Den letzten und bislang einzigen Bundesligasieg schaffte Trainer Oenning im März 2011 gegen Köln, weshalb er mit seinem Team verdient auf dem letzten Tabellenplatz steht. Grund für diese erschreckend schlechte Bilanz ist wohl auch der zusammengewürfelte Kader und der Abgang einiger Stars, wie Ruud van Nistelrooy oder Eljero Elia, die Hamburg wegen des geschrumpften Saisonetats wohl nicht mehr halten konnte. Ausgerechnet jetzt kommt auch noch Gladbach, gegen die der HSV von den letzten vier Heimspielen nur eins gewinnen konnte! Trotz alledem sind die Wettquoten für Borussia M'Gladbach derzeit höher als für Hamburg, was wir für mehr als unbegründet halten und deshalb auf diese lukrative Gewinnchance hinweisen. Wer etwas riskieren, aber dafür die Chance auf einen hohen Gewinn erhalten möchte, der ist bei Pinnaclesports bestens aufgehoben. Eine Top-Quote von 2.98 (Stand: 14.09.2011) steht bei diesem Anbieter auf einen Sieg von M'Gladbach beim Hamburger SV zu Buche!


3. Die Kombiwette des Spieltages:

Wie hoch man mit kombinierten Einzelwetten gewinnen kann, haben wir am vergangenen Spieltag anhand unserer prognostizierten Kombiwette gesehen. Der kommende 6. Spieltag der Bundesliga bietet erneut gute Möglichkeiten für Wetten dieser Art auf, da wieder einige relativ sichere Begegnungen stattfinden, die nichtsdestoweniger eine gewinnversprechende Gesamtquote aufweisen. Den Anfang macht heute der VfB Stuttgart, der das Auftaktmatch am Freitag gegen den SC Freiburg bestreitet: Aufgrund der katastrophalen Form der Breisgauer müsste der VfB einen Heimsieg packen. Weiter geht es mit dem aktuellen Meister Borussia Dortmund, der am Sonntag bei Hannover 96 ran muss. Wenn die Borussia so aufspielt, wie sie es zuletzt beim Remis gegen Arsenal London tat, dann dürften ihr die drei Punkte sicher sein. Zu guter letzt vertrauen wir erneut auf den Titelfavoriten Nr. 1, den FC Bayern München. Dieser trifft zum Abschluss des 6. Spieltages auf Schalke 04. In Anbetracht der enormen Stärke, die der Rekordmeister derzeit an den Tag legt, ist ein Punktverlust der Münchner unwahrscheinlich. Eine sehr hohe Quote für diese Kombinationswette findet ihr im Moment bei Tipico: 7.12 (Stand: 14.09.2011).

Wir wünschen euch wie immer viel Glück und Erfolg bei allen Sportwetten!


Vereins-Prognosen zur Bundesliga 2011/2012

FC Bayern MünchenBorussia DortmundBayer LeverkusenWerder BremenVfB StuttgartSchalke 04
1.FC KölnHamburger SVVfL WolfsburgTSG HoffenheimHannover 96Mainz 05
Hertha BSCBorussia Mönchengladbach1.FC Kaiserslautern1.FC NürnbergSC FreiburgFC Augsburg


Der große Bundesliga Quotenvergleich

Hier entlang, bitte!


(Archiv)